Aktuelle NEWS

 
 

Translator

 
 

 

Aktuelles aus aller Welt im

Telegram-Kanal 

Klicken Sie dieses Bild an um zum Kanal zu gelangen.

 

 

23. Februar 2024

Was ist ein Staat?

Die Bezeichnung „Staat“ ist eine andere Definition für ein geographisch festgelegtes Gebiet, welches zu Beginn der juristischen Welt als „Lehen“ einer religiösen Institution, Kirche und/oder Sekte bezeichnet wurde. Die ersten Rechte zur Verwaltung von „Lehen“, wurden vom Vatikan vergeben. Rechte, diese „Lehen“ zu verwalten, erteilte der Vatikan Kaisern, Königen, Fürsten und/oder anderen politischen Organisationen in den verschiedenen gesellschaftlichen Systemen. Auch diese gesellschaftlichen Systeme sind Erfindungen der religiösen Organisationen. Dabei ist völlig unerheblich, ob wir es mit Sozialismus, Kommunismus, einer Monarchie oder einer Demokratie zu tun haben. Die Rechte beinhalten einen Auftrag zur Verwaltung und „Betreuung“ der jeweils dort lebenden Bevölkerung. Das gesamte juristische Rechtssystem, vor allem in Verbindung mit der fiktiven „Person“ als Werkzeug der Verwaltung, baut auf diesem Grundprinzip auf. Es ist auch ohne Bedeutung, ob dieses „Lehen“ nun nach völkerrechtlichen Regeln ein „Staat“ ist oder nur eine Treuhandverwaltung. Der Auftrag der „Verwaltung“ ist immer gleich. Die inzwischen erfolgte „Verschiebung“ der Rechtevergabe an und durch andere Institutionen, hilft bei der Bewertung der Lage nicht weiter und schafft auch keine Abhilfe.

Das Problem der Menschen ist also nicht die Art der politischen und gesellschaftlichen Struktur oder der Auslegung der Verwaltung. Ihr Problem ist ein Grundprinzip und der Auftrag, den jede Verwaltung besitzt.

Darum hält sich Allianz-Erde aus der Diskussion, Staat oder Verwaltung anderer Art, völlig heraus. Es spielt kein Rolle, weil die grundsätzlichen Abläufe immer gleich sind und die Besserung eines rechtlichen Mangels für die Menschen nicht eintreten kann, wenn nur die Bezeichnung geändert wird.

Allianz-Erde ist eine Vereinigung zwischen Mensch und Erde. Zudem eine Nation nach allen juristischen Regeln. Es kann und es wird daher niemals ein Staat sein.

Team Recht

 

 

23. Februar 2024

Wir beantworten heute häufig gestellte Fragen zu den möglichen Auswirkungen für unsere Organisation, die durch anstehende geopolitische Veränderungen eintreten könnten.

Die Möglichkeiten der geopolitischen Änderungen betreffen Allianz-Erde nur dann direkt, wenn die entsprechenden Gesetze unmittelbar berührt würden. Diese Gesetze sind nicht nur im deutschen Verfassungsrecht fest verankert, auch in den internationalen und somit völkerrechtlichen Regelungen, sind die Voraussetzungen vergleichbar klar gelagert. Wir müssen die Entwicklungen dennoch beobachten und unsere Verfahren ggf. an neue Einzelbestandteile anpassen. Ansonsten ist mit einer grundlegenden Aufhebung der Rechte nicht zu rechnen, da die gesamte juristische Welt auf den religiösen Grundsätzen aufbaut, deren Veränderung einen direkten Zusammenbruch dieses weltweiten Systems zur Folge hätte. Ein solches Ereignis ist nicht erkennbar. Ansonsten wird die Administration rechtzeitig entsprechende Schritte einleiten, deren Inhalte bereits variabel vorbereitet sind. 

Wir hoffen hiermit die Fragen ausführlich beantwortet zu haben.

Team Recht

 

   

23. Februar 2024

Eine wichtige Mitteilung für Januar bis einschließlich März 2024!!!

Liebe Mitglieder von Allianz-Erde, wenn Sie im Januar, Februar oder März eines Jahres als Mitglied beigetreten sind, dann wird Ihr Jahresbeitrag in diesen Tagen fällig. Wir bitten daher auf dem eigenen Ausweis nach dem Ablaufdatum zu sehen und die Verlängerung durch Zahlung des Beitrages auszulösen.

 

ÄNDERUNG des Jahresbeitrages!!!

Ab 1. März 2024 ist der Jahresbeitrag wieder auf den ursprünglichen Betrag von 40,00 Euro angehoben. Alle Materialien sind erheblich teurer geworden. Auch die Leistungen die alliance-earth.com bietet, sind umfangreicher als zuvor. Wir bitten daher um Euer Verständnis. Die Beiträge reichen gerade für die anfallenden Kosten und daher sind weitere Zuwendungen jederzeit willkommen.   

Vielen Dank - Team Verwaltung

 

 

20. Februar 2024

Was ist Gewissensfreiheit?

 

ZITAT: „Die Gewissensfreiheit aus Art. 4 III GG schützt Gewissensentscheidungen. Unter Gewissensentscheidung versteht man jede ernste und sittliche, an den Kategorien von „Gut“ und „Böse“ orientierte Entscheidung, die der Einzelne in einer bestimmten Lage als für sich bindend und unbedingt verpflichtend innerlich erfährt, sodass er gegen sie nicht ohne ernste Gewissensnot handeln kann. …“ Zum Beispiel die Erfüllung des Esausegens in 1. Mose 27,40 als göttliches Gebot. „Der Schutzbereich des Art. 4 GG ist betroffen, wenn der Staat Glaubensbetätigungen verbietet oder erheblich erschwert, selbst missioniert oder Handlungen gebietet, die in die negative Glaubensfreiheit oder in die Gewissensfreiheit eingreifen.“

(Auszug aus: www.juraindividuell.de)


 

Wo die Gesetze eines Staates mit den Geboten Gottes (Jahwehs) in Widerspruch stehen, da gilt der Satz, Gottesrecht bricht Staatsrecht‘.“

 

Kardinal Faulhaber

 

Michael Kardinal Faulhaber, ab 1913 von Faulhaber, (* 5. März 1869 in Heidenfeld; † 12. Juni 1952 in München) war Erzbischof von München und Freising seit 1917 und Kardinal ab 1921.

 

 

 

 

 

 

 

17. Februar 2024

Eine Datei von Irene Mea von Anfang 2022. Die Wahrheit kann auf verschiedene Weise verstanden werden. So ist es auch möglich und wir bedanken uns für diesen wunderbaren Vortrag, den jedes Wesen hören sollte.  

 

 

17. Februar 2024

Das Wissen um die "Welt" gleicht den Schichten einer Zwiebel.

Wissen um die "Welt" ist sehr unterschiedlich vorhanden. Meist ist die Summe der eigenen Erfahrung die einzige Orientierung, um Ereignisse und Aussagen Dritter einzuschätzen. Ohne umfassendes Wissen geht die Einschätzung zwangsläufig daneben. Die Zwiebel hat viele, sehr viele Schichten. Wie im Wissen, finden sich Menschen in den einzelnen Schichten wieder, ohne ihren Wissensmangel erkennen zu können. Da ist Streit und Ablehnung vorbestimmt. Wer die Zwiebel von außen sehen kann, der ist beim Wissen angekommen.

Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, den Blick für ALLE "auf die Zwiebel" zu ermöglichen um die vielen falschen oder halben Wahrheiten zu überwinden. Es wird schwierig, da viele Menschen erst gar nicht zuhören mögen. Dennoch können wir uns um diese Aufgabe nicht drücken und wir werden es auch nicht.

Team Verwaltung, Recht und Öffentlichkeitsarbeit

 

  

16. Februar 2024

Positionierung von Allianz Erde zur aktuellen Situation der Welt.

Nach den vorliegenden Daten können maximal Verbesserungen eintreten, die sich innerhalb der aktuellen Welt-Matrix ereignen. Entwicklungen, welche die grundlegende Umkehr der Menschen in ihrem allgemeinen Verhalten bewirken, sind nicht sichtbar. Alle denken, leben und handeln innerhalb der Denkmuster, die von der Welt vorgegeben sind. Unser Wirken, den Menschen diesen falschen Weg vor Augen zu führen, wird somit noch eine sehr lange Zeit andauern.

Unsere Organisation hat sich auf die gerade stattfindende Umwandlung der Welt einzustellen und nach Möglichkeit immer sehr zeitnah anzupassen. Bei unseren Planungen sind nur die Tatsachen zu berücksichtigen. Zwischenzeitlich sollten viele Erleichterungen für alle Mitglieder erreicht werden können. Die Ausschöpfung der Möglichkeiten liegt alleine an unserer eigenen Aktivität.

Wir bitten alle Mitglieder sich dieser Planung anzuschließen und den Menschen mit der notwendigen Geduld zu begegnen.

Team Verwaltung

 

https://www.youtube.com/watch?v=Sr213mZ_YDg

 

 

12. Februar 2024

Zwangsmaßnahmen mit Zwangsgeld gegenüber schulpflichtigen Kindern sind unzulässig. Somit gibt es auch keine Impfpflicht.

Art. 4 und 144 GG für alle Mitglieder von alliance-earth.com, sowie Urteil des Bayrischen Verwaltungsgerichtshofs München vom 21.09.2023 – Az: 20 C 23.1423, in Anlehnung an BverfG-Beschlusses über die Masern-Impfnachweispflicht vom 21.07.2022, Az: 1 BvR 469/20.

„Die Anwendung von Verwaltungszwang in Form von Zwangsgeld darf daher bei schulpflichtigen Kindern nicht zu einer Impfpflicht führen.“

Wer die Zusammenhänge und die kompletten Begründungen wissen möchte, der kann sich als Mitglied an die Rechtsabteilung wenden. Wer noch kein Mitglied ist, ist herzlich eingeladen.

recht@alliance-earth.com

Team Recht am 12. Februar 2024

 

 

11. Februar 2024

Die "Welt"

Die "Welt" ist ein geschlossenes System, welches seit vielen tausend Jahren immer nach bestimmten Grundsätzen arbeitet, funktioniert und reagiert. Es schafft immer die These (pro) und die Antithese (kontra), um dann die von Beginn an gewünscht Synthese (Ergebnis) zu bekommen. Gerade erleben wir ein klassisches Beispiel über die Funktionsweise dieses Systems. 99 % sind in den permanent eintreffenden Informationen gefangen und berichten brav ihren Anteil. Das schon lange vorbestimmte Ergebnis wird erst dann nicht eintreffen, wenn eine bedeutende Zahl der Menschen ihr Mitwirken verweigert.

Das kann dauern.

Team Medien und Redaktion

 

 

11. Februar 2024

Es wird mal Zeit mit den falschen Lehren aufzuhören. Daher diese kleine Aufklärung.

 

Spi·ri·tu·a·li·tät / Spiritualitä́t/ 

Substantiv, feminin [die]bildungssprachlich

 

  1. Geistigkeit; inneres Leben, geistiges Wesen

Spiritualität (von lateinisch spiritus ,Geist, Hauch‘ bzw. spiro ,ich atme‘ – wie altgriechisch ψύχω bzw. ψυχή, siehe Psyche) ist die Suche, die Hinwendung, die unmittelbare Anschauung oder das subjektive Erleben einer sinnlich nicht fassbaren und rational nicht erklärbaren transzendenten Wirklichkeit, die der materiellen Welt zugrunde liegt. Spirituelle Einsichten können mit Sinn- und Wertfragen des Daseins, mit der Erfahrung der Ganzheit der Welt in ihrer Verbundenheit mit der eigenen Existenz, mit der „letzten Wahrheit“ und absoluter, höchster Wirklichkeit sowie mit der Integration des Heiligen, Unerklärlichen oder ethisch Wertvollen ins eigene Leben verbunden sein.

Bemerkung: Kein Wort von Dingen die man "kaufen" kann oder muß. Es ist in jedem Menschen immer nur "innen" und niemals "außen". Wo das Geschäftsmodell mit der Religion aufhört, da beginnt die NEW-Age-Spiritualität der Geschäftemacher.

 

Wir haben daher ein besseres Wort: Bewußtsein! (korrekte Rechtschreibung)

Be·wusst·sein/Bewússtsein/  Substantiv, Neutrum [das]

  1. 1a. Zustand, in dem man sich einer Sache bewusst ist; deutliches Wissen von etwas, Gewissheit" das Bewusstsein seiner Kraft erfüllte ihn"
  2. 1b. Gesamtheit der Überzeugungen eines Menschen, die von ihm bewusst vertreten werden" mein Bewusstsein änderte sich durch diese Begegnung"

 

 

Die Realität, heute am 11. Februar 2024

100 % der Mainstream-Medien und 99 % der Menschen, welche diese Medien verfolgen, bewegen, denken und leben noch immer in der künstlichen „Welt“.

99 % der so genannten alternativen Medien und 99% deren Leser, Hörer und Begleiter, bewegen, denken und leben ebenfalls noch immer in der künstlichen „Welt“.

Die Nachrichten und Neuigkeiten drehen sich „fast“ nur um die Ereignisse, die von den so genannten Eliten losgetreten werden. Dazu gehört auch der gesamte spirituelle Bereich, der in vielen verschiedenen Formen zu finden ist. Scheinheilige soweit unser Auge reicht und es werden immer mehr.

Alles davon ist „Welt“ und nichts davon ist Leben.

Dabei dürfte nach so vielen Jahren klar sein: es ist eine manipulative, künstliche „Welt“, die nur von der Aufmerksamkeit der, durch Abhängigkeiten gezwungenen Teilnehmer und Betrachter lebt. Es sind Abhängigkeiten die im Kopf stattfinden oder Abhängigkeiten die im Alltag anfallen. Sonst hätte diese „Welt“ keine Kraft, keine Möglichkeit der Existenz.

Diese „Welt“ lebt ausschließlich von eurer Aufmerksamkeit.

Es gibt nur eine Antwort auf dieses Problem. Die Antwort ist bekannt, wird aber vermieden, weil sie unangenehm und aufwendig ist.

Wir brauchen Antworten, Handlungen und fleißige Menschen für eine bessere Welt. Wir brauchen die Aufmerksamkeit und die richtige Einschätzung der Dinge. Wir brauchen den gesunden Menschenverstand und unser Herz.

Wir brauchen uns, sonst brauchen wir nichts.


alliance-earth.com und ddbagentur.com

 

 

05. Februar 2024

Neue Bescheinigungen gegen rechtswidrige Impfaufforderungen sind verfügbar.

Nur für Mitglieder. Fragen Sie unter der Adresse: recht@alliance-earth.net nach.

 

 

1. Februar 2024

Auszüge aus dem Religionsverfassungsrecht, welche von den Mitgliedern bedacht und gemeinsam besprochen werden sollten. Wir bitten die Fragen, die ggf. durch diese Texte entstehen, mit der Rechtsabteilung zu klären. Die Unwissenheit der jeweiligen Gesprächspartner ist ebenfalls zu berücksichtigen. Auch die öffentlichen Stellen wissen von diesen Gesetzen häufig nichts. Daher ist eine eigene gute Vorbereitung zu empfehlen.

 

5. Wesentliche Inhalte des sonstigen Religions­verfassungsrechts

"Zu den zentralen Bestimmungen des deutschen Religionsverfassungsrechts gehört auch das Selbstbestimmungsrecht der Religionsgemeinschaft aus Art. 140 GG in Verbindung mit Art. 137 Abs. 3 Weimarer Reichsverfassung (WRV). Danach ordnen und verwalten die Religionsgemeinschaften ihre Angelegenheiten innerhalb der Schranken des für alle geltenden Gesetzes. Diese Garantie umfasst nicht nur das Recht zur Rechtsetzung in eigenen Angelegenheiten. Sie verbürgt zudem in weitreichendem Maße Entfaltungsmöglichkeiten im öffent­lichen Bereich, damit die Kirchen und andere Religionsgemeinschaften ihrem Selbstverständnis gemäß in Freiheit ihre nicht von der Welt stammende Ver­antwortung wahrnehmen können."

"Nur die Religionsgemeinschaften können bestimmen, was zu „ihren Angelegen­heiten“ zählt. Der freiheitliche, religiös neutrale Staat hat kein eigenes Wissen von dem, was eine einzelne Religionsgemeinschaft zu ihren Angelegenheiten zählt."

"Im Schulwesen verfügen alle Religionsgemeinschaften – auch solche, die nicht Körperschaften des öffentlichen Rechts sind – aufgrund der Privatschulfreiheit in Art. 7 Abs. 4 und 5 GG über die Möglichkeit, eigene Schulen zu gründen und zu unterhalten." (hierbei sind gewisse Grundvoraussetzungen zu beachten)

https://www.alliance-earth.com/religionsverfassungsrecht.html

Team Recht und Justizwesen

 

 

31. Januar 2024

Rechtsbelehrung: Mit Ihrer rechtswirksamen Anmeldung gehen Sie eine Verpflichtung zur Verschwiegenheit ein, die sämtliche internen Gespräche, Mitgliedernamen, Unterlagen und Darstellungen betrifft und die über die Dauer Ihrer Mitgliedschaft hinaus wirksam bleibt. Dies können auch Daten oder Bild- und Tonmaterialien sein, welche nicht veröffentlicht wurden. Unsere Mitglieder besitzen alle Rechte des Grundgesetzes bezüglich Religions- Glaubens- und Weltanschauungsgemeinschaften und der, dieser Ordnung nachfolgenden oder gleichgestellten Gesetze, wie dem Religionsverfassungsrecht in der aktuellen Ausfertigung, welche durch ein Gesetz oder eine Landesverordnung nicht einschränkbar sind. Das ist ein hohes Gut. Daher ist es in Ihrem eigenem Interesse, wenn Ihre Rechte und dahingehenden Möglichkeiten geschützt sind und bleiben. Sie gehen diese Verpflichtung in dem Moment rechtswirksam ein, sobald Sie unser Manifest akzeptieren, die vollständige Anmeldung abgeschickt haben und Ihnen ein rechtsverbindlicher Ausweis durch alliance-earth.com zugeschickt wurde. Ein Austritt aus der Gemeinschaft rechtfertigt nicht die Aufhebung dieser Vereinbarung. Alle bislang geschlossenen Mitgliederverträge, werden rückwirkend in diese Vereinbarung aufgenommen.

Bereich Recht- und Justizwesen

Seite: Anmeldung unter 1)   

 

 

15. Januar 2024

EINE WICHTIGE MITTEILUNG!!!

Unsere Webseite www.alliance-earth.com ist nun auch über eine Domain in deutscher Sprache zu erreichen. Diese Domain trägt die Bezeichnung:

www.allianz-erde.com

Wir hoffen hiermit allen Menschen, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, ein Brücke gebaut zu haben.

Team Verwaltung und Team Technik

 

 

 

 

Die nächste

Hauptversammlung

ist am 25. Februar 2024 um 15.00 Uhr

im Versammlungssaal

des online-Gemeindehauses

 

Tagesordnungspunkte:

1) strategische Fragen für die kommenden Wochen

2) Vereinswesen

3) weitere aktuelle Themen bis zu diesem Sitzungstermin

4) Fragestunde

 

Wir bitten alle Mitglieder den Termin schon jetzt einzuplanen.

Vielen Dank.

Team Verwaltung


Wochenplan

 für alle Wochentage, jeweils ab 20.00 oder ab 20.30 Uhr

 

Montag: PR-Team B1 und Team Akademie B4

Dienstag: Team Handelsportal und Zahlsystem B2

Mittwoch:  PR-Team B1

Donnerstag: Team Gemeindekoordination B1

Freitag: reserviert für Sondersitzungen

 

Sitzungen ohne festen Wochentermin, sondern nach Bedarf:

Team Radio

 und Team B 3

und Team Gesundheitshaus B4

und Team Recht und Justizwesen B1 

 

 

Live-Sendungen und Filme

Sendeplan

 

Dienstag und Donnerstag, jeweils um 19.00 Uhr hören Sie eine Live-Sendung aus Live-Studio 1 unsere Kooperationspartners ddbradio.org.

Sie können die Sendung auch auf der Frontseite unserer Webseite hören. 

Im https://t.me/ddbagenturChat können Sie die Sendungen aktiv und direkt mitgestalten oder an unser Studio unter studio@ddb-radio.de eine Mail schreiben.

Themen: Aktuelle Ereignisse weltweit. Hörer fragen und die Moderatoren antworten. 

Informationen und Neuigkeiten von und aus der Nation alliance-earth.

Sondersendungen werden auf ddbagentur veröffentlicht.

Unsere eigenen Filmen sehen Sie auf der Seite "Livestream".